Herzlich willkommen - wir freuen uns über Ihren Besuch!

Unsere Preisliste wird laufend aktualisiert. Alle Edelmetallprodukte sind online rund um die Uhr fix handelbar - auch an Wochenenden und Feiertagen.

Vollversicherte Lieferung kostenfrei ab Orderwert Euro 10.000--! 

Sämtliche Preise gelten auch für Schaltergeschäfte. Keine Zusatzkosten oder Gebühren. Keine Umsatzbegrenzung bei bargeldloser Abwicklung (Banküberweisung).


Herzlich willkommen auch im Van Goethem Edelmetallzentrum in Wien!

Sie ziehen es vor, uns persönlich zu besuchen und Ihre Edelmetall-Vorhaben direkt in unserem Geschäftslokal abzuwickeln?

Öffnungszeiten Edelmetallzentrum in Wien 5, Wiedner Hauptstraße 100-102:

Montag bis Donnerstag von 8 bis 19 Uhr durchgehend,
Freitag von 8 bis 17 Uhr durchgehend,
Samstag von 09:30 bis 17:00 Uhr durchgehend.


Van Goethem ist ein vollständig unabhängiges Edelmetallhaus.

Dies bedeutet für Sie maximale Flexibilität und Diskretion.

Denn unsere Leistungen orientieren sich ausschließlich an den Vorstellungen und Wünschen unserer Kunden.

Wir verfügen über mehr als 20 Jahre Erfahrung in Devisen und Rohstoffen und bieten als einziges Edelmetallhaus die Rückkaufgarantie aller hier erworbenen Edelmetalle.

Sie wünschen Detailauskünfte zu Spezialorders, Gratis-Einlagerung oder steuerfreiem Silberkauf: Telefon 0664 247 69 92.

Unkompliziert, diskret und sicher zu physischem Edelmetall: 

1.: Selbstabholung im Geschäft gegen Barzahlung oder Vorausüberweisung.

2.: Vollversicherte Hauszustellung sofort nach Zahlungseingang.

3.: Auf Wunsch vollversicherte Einzelverwahrung im Gratis-Depot.

  Bei umfangreichen Abholungen oder Anlieferungen empfehlen wir die Benützung der Pkw-Schleuse (0664 247 69 92).

 

Datenschutz bei der Van Goethem Edelmetalle GmbH

shop

Allgemeines

1.1. Wir, die Van Goethem Edelmetalle GmbH, FN 337501 a, mit dem Sitz in Wien und der Adresse Wiedner Hauptstrasse 100-102, 1050 Wien, Österreich (im Folgenden „Van Goethem GmbH“, „wir“ oder „uns“), freuen uns über Ihren Besuch unserer Webseite. In der nachfolgenden Datenschutzmitteilung informieren wir Sie, welche personenbezogenen Daten wir verarbeiten, auf welcher Rechtsgrundlage und für welche Zwecke die Verarbeitung erfolgt und wie Sie der Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten widersprechen können. Außerdem informieren wir Sie über die von uns verwendeten Cookies.

1.2. Wir sind um größtmögliche Transparenz bemüht und möchten, dass Sie wissen, wann wir welche Daten erheben und wie wir sie verwenden.

Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen

2.1. Betreiber dieser Webseite und Verantwortlicher im Sinne des Artikel 4 Ziffer 7. der EU Datenschutz-Grundverordnung (Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG) ist die Van Goethem GmbH.

2.2. Sollten Sie zu der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten Fragen oder Anliegen haben, wenden Sie sich bitte an uns unter:
Van Goethem Edelmetalle GmbH
Wiedner Hauptstrasse 100-102
1050 Wien, Österreich
Geschäftsführung: Christian Lechner
Telefon +43 1 544 08 99
Telefax +43 1 544 08 99 – 50
Email info@vg-edelmetalle.com

Ihre Rechte

3.1. Sie haben gegenüber uns folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:
3.1.1. das Recht auf Auskunft gemäß Artikel 15 DSGVO;
3.1.2. das Recht auf Berichtigung gemäß Artikel 16 DSGVO;
3.1.3. das Recht auf Löschung gemäß Artikel 17 DSGVO;
3.1.4. das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung gemäß Artikel 18 DSGVO;
3.1.5. das Recht auf Datenübertragbarkeit gemäß Artikel 20 DSGVO;
3.1.6. das Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Artikel 21 DSGVO.

3.2. Wenn Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zugestimmt haben, haben Sie außerdem das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der Datenverarbeitung aufgrund der Einwilligung vor dem Widerruf bleibt davon unberührt. In bestimmten Fällen können wir weiterhin Ihre Daten verarbeiten, nachdem Sie Ihre Einwilligung widerrufen haben, wenn wir eine andere Rechtsgrundlage dafür haben oder wenn Ihr Widerruf auf bestimmte Verarbeitungstätigkeiten beschränkt war. Wenn Sie Ihre Einwilligung widerrufen wollen, benützen Sie dazu bitte das folgende Formular schriftliche Anfrage oder senden uns eine Email an info@vg-edelmetalle.com..

3.3. Sie haben zudem das Recht, bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde eine Beschwerde über die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten einzureichen. Des Weiteren steht Ihnen für den Fall, dass Ihr Rechtsanspruch nicht oder nur ungenügend erfüllt wird, der Rechtsweg zu den nationalen Gerichten offen.

3.4. Zu Ihrem Recht auf Auskunft gemäß Artikel 15 DSGVO:
3.4.1. Sie haben das Recht von uns eine Bestätigung zu verlangen, ob personenbezogene Daten von uns verarbeitet werden oder verarbeitet wurden, die Sie betreffen.
3.4.2. Sofern personenbezogene Daten, die Sie betreffen, von uns verarbeitet werden oder verarbeitet wurden, haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf folgende Informationen:
a) die Verarbeitungszwecke;
b) die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden;
c) die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländern oder bei internationalen Organisationen;
d) falls möglich die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer;
e) das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der sie betreffenden personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;
f) das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;
g) wenn die personenbezogenen Daten nicht bei Ihnen erhoben werden, alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten;
h) das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Artikel 22 Absätze 1 und 4 und — zumindest in diesen Fällen — aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für Sie.
3.4.3. Des Weiteren haben Sie das Recht über die geeigneten Garantien im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden, wenn personenbezogene Daten, die Sie betreffen, an ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden.
3.4.4. Sofern eine Verarbeitung personenbezogener Daten, die Sie betreffen, erfolgt oder erfolgt ist, haben Sie außerdem noch Anspruch auf eine (erste) Kopie der personenbezogenen Daten, die Gegenstand der Verarbeitung sind. Dabei darf das Recht auf Erhalt einer Kopie die Rechte und Freiheiten (z.B. Geschäftsgeheimnisse, Urheberrechte) anderer Personen nicht beeinträchtigen. Zudem haben Sie Anspruch auf weitere Kopien, wobei wir berechtigt sind, ein angemessenes Entgelt für die entstandenen Verwaltungskosten zu verlangen. Die Form der Kopien muss grundsätzlich der Form des Antrages entsprechen, daher wenn Sie einen elektronischen Antrag auf Übermittlung einer Kopie stellen, erhalten Sie eine elektronische Kopie Ihrer personenbezogenen Daten. Sie können in dem Antrag allerdings auch angeben, dass sie eine andere Form der Kopie wünschen (Kopien in Papierform oder elektronische Kopien).

3.5. Zu Ihrem Recht auf Berichtigung gemäß Artikel 16 DSGVO:
3.5.1. Sie haben das Recht unverzüglich die Berichtigung von unrichtigen personenbezogenen Daten zu verlangen, die Sie betreffen. Dieses Recht können Sie mittels eines formlosen Antrages an uns geltend machen. Unter „unrichtigen personenbezogenen Daten“ sind nicht nur jene Daten zu verstehen, die nicht mit der Realität übereinstimmen, sondern auch irreführende, unklare oder missverständliche Daten, soweit sie nach der Zweckbestimmung ihrer Verarbeitung Sie als betroffene Person „in ein falsches Licht“ rücken und somit Ihre Rechtsstellung beeinträchtigen können.
3.5.2. Sie haben außerdem unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen, die Sie betreffen. Dieses Recht können Sie ebenso mittels eines formlosen Antrages an uns geltend machen. Unter „unvollständiger personenbezogener Daten“ sind solche verarbeiteten Daten zu verstehen, die zwar für sich richtig sind, aber in der Gesamtheit eine objektiv falsche Aussage treffen oder lückenhaft und dadurch objektiv missverständlich sind.
3.5.3. Sowohl das Berichtigungsrecht als auch das Vervollständigungsrecht gelten grundsätzlich nur für diejenigen personenbezogenen Daten, die Sie direkt betreffen oder die gleichzeitig Sie als auch Dritte betreffen. Wir weisen darauf hin, dass wir im Rahmen der Prüfung der Berichtigung bzw. Vervollständigung gegebenenfalls auch die Interessen, Rechte und Freiheiten von Dritten berücksichtigen müssen, insbesondere das Grundrecht auf Meinungsfreiheit oder das Urheberrecht und verwandte Schutzrechte.

3.6. Zu Ihrem Recht auf Löschung gemäß Artikel 17 DSGVO: 3.6.1. Sie haben das Recht, von uns zu verlangen, dass personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:
a) Die personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.
b) Sie widerrufen ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
c) Sie machen von Ihrem allgemeinen Widerspruchsrecht gemäß Artikel 21 Abs. 1 DSGVO gebrauch und legen Widerspruch gegen die Verarbeitung ein. In diesem Fall dürfen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vorliegen. Eine weitere Möglichkeit ist, dass Sie von Ihrem speziellen Widerspruchsrecht für den Fall der Direktwerbung gemäß Artikel 21 Abs. 2 DSGVO Gebrauch machen.
d) Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
e) Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem wir als Verantwortlicher unterliegen.
f) Die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Artikel 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.
3.6.2. Sie haben außerdem das „Recht auf Vergessenwerden“. Damit ist eine Informationspflicht gemeint, die uns als Verantwortliche trifft: Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten öffentlich gemacht haben und Sie Ihr Recht auf Vergessenwerden geltend machen, so haben wir als Verantwortlicher angemessene Maßnahmen zu treffen, um andere Verantwortliche, die Ihre personenbezogenen Daten ebenso verarbeiten, darüber zu informieren, dass Sie die Löschung von allen Links zu Ihren personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen Ihrer personenbezogenen Daten verlangt haben. Um ein Recht auf Vergessenwerden zu begründen müssen daher sämtliche Voraussetzungen für das Recht auf Löschung vorliegen und wir Ihre personenbezogenen Daten veröffentlicht haben. Dieses Recht können Sie ebenso mittels eines formlosen Antrages an uns geltend machen. Der Antrag muss ein erkennbares Löschungsbegehren und einen Löschungsgrund enthalten, sowie den Löschungsgegenstand beschreiben (also jene personenbezogenen Daten, die Sie betreffen und die Sie löschen lassen wollen). Wir weisen darauf hin, dass wir als (Erst-)Verantwortlicher gemäß Artikel 17 Abs. 2 DSGVO lediglich verpflichtet sind, andere Verantwortliche, die Ihre personenbezogenen Daten ebenso verarbeiten, über Ihr Löschungsverlangen zu informieren.
3.6.3. Das Recht auf Löschung und das Recht auf Vergessenwerden können Sie mittels eines formlosen Antrages an uns geltend machen. Der Löschungsantrag muss ein erkennbares Löschungsbegehren und einen Löschungsgrund enthalten, sowie den Löschungsgegenstand beschreiben (also jene personenbezogenen Daten, die Sie betreffen und die Sie löschen lassen wollen). Soll der Löschungsantrag gleichzeitig einen Antrag auf Geltendmachung des Rechts auf Vergessenwerden beinhalten, muss er zumindest einen eindeutigen Hinweis darauf enthalten, z.B. dass die Löschung vollständig auch bei Dritten erfolgen sollte.
3.6.4. Sowohl das Recht auf Löschung als auch das Recht auf Vergessenwerden gelten grundsätzlich nur für diejenigen personenbezogenen Daten, die Sie direkt betreffen oder die gleichzeitig Sie als auch Dritte betreffen.
3.6.5. Das Recht auf Löschung und Vergessenwerden gilt nicht, wenn die Verarbeitung erforderlich ist
1) zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information;
2) zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung nach dem Recht der Union oder der Mitgliedstaaten, dem der Verantwortliche unterliegt, erfordert, oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde;
3) aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit;
4) für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke, wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder für statistische Zwecke, soweit das in Artikel 17 Abs. 1 DSGVO genannte Recht voraussichtlich die Verwirklichung der Ziele dieser Verarbeitung unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt, oder
5) zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

3.7. Zu Ihrem Recht auf Einschränkung der Verarbeitung gemäß Artikel 18 DSGVO:
3.7.1. Sie haben das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:
a) Die Richtigkeit der personenbezogenen Daten wird von Ihnen bestritten. In diesem Fall gilt die Einschränkung der Verarbeitung für eine Dauer, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen, maximal jedoch für die Dauer von einem Monat.
b) Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist zwar unrechtmäßig, Sie lehnen jedoch die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten ab und verlangen stattdessen die Einschränkung der Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten.
c) Wir benötigen Ihre personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger, aber Sie benötigen diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
d) Sie legen Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ein. In diesem Fall gilt die Einschränkung der Verarbeitung für die Dauer, als noch nicht feststeht, ob unsere berechtigten Gründe, die Verarbeitung vorzunehmen, gegenüber Ihren berechtigten Gründen für einen Widerspruch überwiegen.
3.7.2. Eine weitergehende Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist unter bestimmten Voraussetzungen dennoch zulässig, selbst wenn Sie die Einschränkung der Verarbeitung verlangt haben. Eine weitergehende Verarbeitung ist dann zulässig wenn (1) Sie in die weitergehende Verarbeitung einwilligen, (2) die Verarbeitung zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von uns zustehenden Rechtsansprüchen erforderlich ist, (3) die Verarbeitung zum Schutz der Rechte einer natürlichen oder juristischen Person erforderlich ist oder (4) wenn die Verarbeitung aus Gründen eines wichtigen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaates erforderlich ist.
3.7.3. Wir sind dazu verpflichtet, Sie zu unterrichten, bevor eine von Ihnen erreichte Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten aufgehoben wird. Eine Unterrichtung kann unterbleiben, wenn sie offensichtlich überflüssig ist, also z.B. wenn Sie auf die weitere Einschränkung selbst verzichtet haben und wir Ihre Daten daher löschen. Wird eine von Ihnen erreichte Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten aufgehoben, können Sie weitergehende Maßnahmen zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten geltend machen, wie bspw. die Ausübung des Rechts auf Löschung.
3.7.4. Das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung können Sie mittels eines formlosen Antrages an uns geltend machen. In dem Antrag müssen Sie das Vorliegen der Voraussetzungen einer Einschränkung darlegen und begründen.
3.7.5. Das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung gilt grundsätzlich nur für diejenigen personenbezogenen Daten, die Sie direkt betreffen oder die gleichzeitig Sie als auch Dritte betreffen.

3.8. Zu Ihrem Recht auf Datenübertragbarkeit gemäß Artikel 20 DSGVO:
3.8.1. Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Sie haben außerdem das Recht, diese Daten selbst und ohne Behinderung durch uns an einen anderen Verantwortlichen zu übermitteln („indirekte Datenübermittlung“). Voraussetzung dafür ist, (1) dass Sie in die Verarbeitung eingewilligt haben oder Sie einen Vertrag über die Verarbeitung abgeschlossen haben und (2) die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.
3.8.2. Des Weiteren haben Sie das Recht, zu erwirken, dass Ihre personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen an einen anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist („direkte Datenübertragung“).
3.8.3. Das Recht auf Datenübertragbarkeit gilt nicht für eine Verarbeitung, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde, oder wenn die Rechte und Freiheiten anderer Personen beeinträchtigt werden.
3.8.4. Das Recht auf Datenübertragbarkeit können Sie mittels eines formlosen Antrages an uns geltend machen. In dem Antrag müssen Sie darlegen, dass die personenbezogenen Daten, die Sie übertragen lassen möchten, von Ihnen bereitgestellt wurden und Sie betreffen. Außerdem müssen Sie in dem Antrag darlegen, dass die Verarbeitung Ihrer Daten auf einer Einwilligung oder einem Vertrag beruht und dass Ihre Daten automatisch verarbeitet werden.
3.8.5. Das Recht auf Datenübertragbarkeit gilt grundsätzlich nur für diejenigen personenbezogenen Daten, die Sie direkt betreffen.

3.9. Zu Ihrem Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Artikel 21 DSGVO:
3.9.1. Sie haben das Recht, jederzeit der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten zu widersprechen, obwohl die Verarbeitung zunächst rechtmäßig erfolgte. Ein Widerspruch ist in diesem Fall nur dann zulässig, wenn sich im Nachhinein herausstellt, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten aufgrund einer besonderen Situation, die Sie persönlich betrifft, rechtswidrig ist. Eine besondere Situation ist eine Situation, durch welche sich die betroffene Person in außerordentlicher, spezifischer und individueller Weise von der Situation anderer Personen unterscheidet. Eine solche Situation kann eine familiäre, gesellschaftliche, soziale, wirtschaftliche, rechtliche oder sonst wie faktische Sondersituation sein.


3.9.2. Beispiele für eine Sondersituation wären etwa (a) die Situation eines Patienten, dessen Gesundheitsdaten anlässlich einer OP in einem Krankenhaus gespeichert worden sind und der erfährt, dass ein Verwandter eine Führungsposition in diesem Krankenhaus übernehmen soll, oder (b) die Situation einer bekannten Persönlichkeit des öffentlichen Lebens (z.B. eines Fußballspielers), deren vertrauliche Daten über eine konkrete Krankheitsdiagnose oder einen Krankenhausaufenthalt gespeichert worden sind oder (c) der Fall eines Diplomaten aus einem Land mit erhöhter Terrorismusgefahr, dessen Leib und Leben durch die Speicherung von Informationen gefährdet wird.
3.9.3. Das Widerspruchsrecht gilt nur für diejenigen personenbezogenen Daten, die Sie direkt betreffen oder die gleichzeitig Sie als auch Dritte betreffen.
3.9.4. Das Widerspruchsrecht besteht nicht, wenn die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen gegen Sie oder Dritte (= natürliche oder juristische Personen) dient.
3.9.5. Wir weisen Sie außerdem darauf hin, dass Sie, wenn Sie bereits Widerspruch erhoben haben, das Recht haben, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Diese Einschränkung kann für den Zeitraum von der Erhebung des Widerspruchs bis zu jenem Zeitpunkt an dem feststeht, ob unsere berechtigten Gründe gegenüber ihren berechtigten Gründen überwiegen, verlangt werden.
3.9.6. Das Widerspruchsrecht können Sie jederzeit mittels eines formlosen Antrages an uns geltend machen. Der Antrag muss eine Begründung enthalten. Sie müssen in Ihrem Antrag angeben, welche personenbezogenen Daten von Ihrem Widerspruch umfasst sind. Außerdem müssen Sie in Ihrem Antrag das Bestehen einer besonderen persönlichen Situation darlegen, also warum die ansonsten Rechtmäßige Verarbeitung Sie spezifisch nachteilig betrifft und Sie aus diesem Grund ein Widerspruchsinteresse haben.
3.9.7. Des Weiteren haben Sie gemäß Artikel 21 Abs 2 DSGVO das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten einzulegen, wenn diese Daten für Zwecke der Direktwerbung verarbeitet werden. Direktwerbung liegt dann vor, wenn der Werbende (= derjenige, der Werbung macht) einen unmittelbaren Kontakt zu einem bestimmten Adressaten herstellt, sei es durch persönliche Ansprache, Briefsendungen oder per Telefon oder Email. Auch dieses Widerspruchsrecht können Sie jederzeit mittels eines formlosen Antrages an uns geltend machen. Der Antrag bedarf lediglich einer Erklärung, dass Sie mit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu Zwecken der Direktwerbung nicht einverstanden sind. Eine Begründung ist nicht erforderlich.

Welche personenbezogenen Daten werden von uns verarbeitet?

4.1. Im Folgenden klären wir Sie darüber auf, welche personenbezogenen Daten von uns verarbeitet werden, zu welchem Zweck und auf Basis welcher Rechtsgrundlage die Verarbeitung erfolgt.

4.2. Beim Besuch unserer Webseite: Beim Besuch unserer Webseite werden automatisiert folgende Daten und Informationen verarbeitet, die ihr Browser an unseren Server übermittelt:
• Die von Ihnen besuchte Seite auf unserer Webseite;
• Datum und Uhrzeit bzw. Verweildauer des Besuchs auf unserer Webseite;
• Die Internetseite (URL), von der aus Sie auf unsere Webseite gelangten;
• Die von Ihnen verwendete IP-Adresse (ggf.: in anonymisierter Form).
Die Daten werden ebenfalls in den Logfiles unseres Systems gespeichert.
4.2.1. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung und vorübergehende Speicherung der in Punkt 4.2 genannten Daten und der Logfiles ist ein berechtigtes Interesse im Sinne des Artikel 6 Abs. 1 Unterabsatz 1 lit. f DSGVO.
4.2.2. Die Verarbeitungszwecke sind die Folgenden: Die Verarbeitung und vorübergehende Speicherung der Daten ist notwendig, um Ihnen unsere Webseite bereitzustellen. Hierfür muss insbesondere die von Ihnen verwendete IP-Adresse für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben; auch die übrigen in Punkt 4.2 genannten Daten werden für die Dauer der Sitzung gespeichert. Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Webseite sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Datenverarbeitung zu Marketingzwecken findet diesbezüglich nicht statt. In den vorgenannten Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung.

4.3. Daten, die Sie uns freiwillig zur Verfügung stellen: Sofern Sie den Online-Shop auf unserer Webseite benutzen, um einen Kauf oder Verkauf zu tätigen, oder um ein Benutzerkonto anzulegen, verarbeiten wir die folgenden personenbezogenen Daten, die Sie uns mittels eines Online-Formulars freiwillig zur Verfügung stellen:
• Vorname;
• Nachname;
• Adresse;
• Email-Adresse;
• Telefonnummer;
• Bankkontodaten (diese Daten werden nur gespeichert, wenn Sie einen Verkauf an uns tätigen, damit wir die Zahlung an Sie durchführen können).
4.3.1. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der in Punkt 4.3 genannten personenbezogenen Daten ist ein berechtigtes Interesse im Sinne des Artikel 6 Abs. 1 Unterabsatz 1 lit. f DSGVO. Des Weiteren ist die Verarbeitung dieser Daten erforderlich, um unsere vertraglichen Verpflichtungen erfüllen zu können (siehe Artikel 6 Abs. 1 Unterabsatz 1 lit. b DSGVO).
4.3.2. Die Verarbeitungszwecke sind die Folgenden: Die Verarbeitung Ihres Vor- und Nachnamens, Ihrer Adresse, Email-Adresse und Telefonnummer dient uns zur direkten Kommunikation mit Ihnen bezüglich Ihrer Bestellung bzw. Ihrem Verkauf. Außerdem sind diese Daten sowie die Angabe Ihrer Kontodaten zur Bestell- und Verkaufsabwicklung unbedingt notwendig. Eine Datenverarbeitung zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt. In den vorgenannten Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung.

Dauer der Speicherung

5.1. Sofern Sie unsere Webseite besuchen, werden die in Punkt 4.2 aufgezählten Daten und Informationen lediglich für die Dauer Ihres Besuches auf unserer Webseite gespeichert.

5.2. Sofern Sie über unseren Online-Shop einen Kauf oder einen Verkauf tätigen oder wenn Sie ein Benutzerkonto einrichten, werden die in Punkt 4.3 genannten personenbezogenen Daten von uns für die Dauer von sieben Jahren, welche der gesetzlichen Aufbewahrungspflicht für Buchhaltungsunterlagen und Aufzeichnungen entspricht, gespeichert.

5.3. Wenn Sie sich dazu entscheiden, Ihr Benutzerkonto zu löschen, werden alle personenbezogenen Daten, die Sie betreffen und die wir verarbeitet haben, gelöscht, mit Ausnahme jener Daten, die zur Erfüllung vertraglicher Verpflichtungen oder zur Erfüllung gesetzlicher Aufbewahrungspflichten von Van Goethem GmbH erforderlich sind. Diese Daten werden nicht gelöscht, sondern im erforderlichen Umfang minimiert.

5.4. Ein Löschauftrag hat keine Auswirkungen auf die Daten, wenn die Speicherung rechtlich notwendig ist, z. B. zu Abrechnungszwecken.

Weitergabe von personenbezogenen Daten

6.1. Wir werden personenbezogene Daten in keiner anderen als der in dieser Datenschutzerklärung beschriebenen Weise weitergeben, verkaufen oder übermitteln, außer Sie stimmen einer Weitergabe im Vorhinein ausdrücklich zu.

6.2. Zur Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtungen werden wir die in Punkt 4.3 genannten personenbezogenen Daten – mit Ausnahme Ihrer Bankkontodaten - an folgende Empfänger übermitteln:
6.2.1. Österreichische Post Aktiengesellschaft, Rochusplatz 1, 1030 Wien, Österreich, Firmenbuchnummer: 180219d;
6.2.2. INTEX Paketdienst GmbH, In der Held 2, 66620 Nonnweiler-Otzenhausen, Deutschland, Handelsregisternummer: HRB 101210.

6.3. Wenn der Verdacht besteht, dass eine Straftat im Zusammenhang mit der Nutzung unserer Webseite oder der sonstigen Services von Van Goethem GmbH begangen wurde, können die Informationen den zuständigen Behörden auf Anfrage mitgeteilt werden.

6.4. Zur Einhaltung gesetzlicher Verpflichtungen, zur Durchsetzung unserer AGB, zur Verteidigung von rechtlichen Ansprüchen, oder um die Rechte, das Eigentum oder die Sicherheit von Dritten zu schützen, können wir personenbezogene Daten an Dritte weitergeben. Wir können ebenso dazu verpflichtet sein, personenbezogene Daten an nach dem E-Commerce-Gesetz berechtigte Dritte im Rahmen der gesetzlichen Verpflichtung und im gesetzlichen Ausmaß bekanntgeben.

Cookies und Webanalysedienste

7.1. Auf dieser Webseite werden sogenannte Cookies verwendet. Ein Cookie ist eine kleine Datei, die auf Ihrem Computer oder mobilen Gerät gespeichert werden kann, wenn Sie eine Webseite besuchen. Wird der jeweilige Server einer Webseite erneut vom Nutzer aufgerufen, sendet der Browser des Nutzers das zuvor empfangene Cookie an den Server zurück. Der Server kann die so erhaltenen Informationen auf verschiedene Weise auswerten. Cookies können dazu beitragen, Webseiten benutzerfreundlicher und effektiver zu gestalten. Sie können z.B. verwendet werden, um die Navigation auf einer Webseite zu erleichtern oder um Anzeigen auf der Webseite zu verwalten. Cookies können jedoch keine Programme ausführen oder Ihren Computer oder Ihr Mobilgerät mit einem Virus infizieren. Sie nehmen nicht viel Speicherplatz in Anspruch und werden automatisch entfernt, wenn sie abgelaufen sind. Es gibt verschiedene Arten von Cookies, die auf verschiedene Arten klassifiziert werden können, z.B. nach Dauer der Gültigkeit oder nach Verwendungszweck.

7.2. Wir verwenden auf unserer Webseite sogenannte transiente Cookies (auch Session Cookies genannt) und persistente Cookies (auch dauerhafte Cookies genannt).
7.2.1. Session Cookies enthalten lediglich Daten von Ihrem aktuellen Besuch. Sie werden automatisch gelöscht, wenn Sie Ihre Browsersitzung beenden.
7.2.2. Die von uns verwendeten dauerhaften Cookies werden automatisch nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann. Üblicherweise werden diese Cookies für eine Stunde gespeichert und danach automatisch von Ihrem Computer oder Mobilgerät gelöscht.

7.3. Außerdem verwenden wir auf unserer Webseite einerseits unbedingt erforderliche Cookies, und andererseits Funktions- und Analyse Cookies.
7.3.1. Unbedingt erforderliche Cookies sind unerlässlich und helfen Ihnen bei der Navigation, der Bewegung auf der Webseite und der Anzeige bestimmter Funktionen. Diese Cookies sind notwendig, um die Kernfunktionalität der Webseite zu aktivieren, wie z.B. das Anmelden bei Ihrem Benutzerkonto oder das Abwickeln eines Kauf- oder Verkaufsvorganges. Für die Verwendung von benötigten Cookies ist keine Zustimmung Ihrerseits erforderlich. Diese Cookies können nicht deaktiviert werden und bleiben für die Dauer Ihrer Browsersitzung auf Ihrem Endgerät gespeichert.
7.3.2. Funktions- und Analyse Cookies werden für Performancemessungen und Analysen verwendet, um unsere Webseite zu verbessern. Zu diesem Zweck verarbeiten wir anonymisierte Daten im Zusammenhang mit Ihrem Surfverhalten, um zu verstehen, wie Sie mit unserer Webseite umgehen. Diese Cookies können von uns oder einem Dritten in unserem Auftrag gesetzt werden. Diese Cookies bleiben für sieben Tage auf ihrem Endgerät gespeichert.

7.4. Wenn Sie die Setzung von Cookies auf Ihrem Computer oder mobilen Endgerät kontrollieren wollen, können Sie Ihren Browser so einstellen, dass bestimmte Cookies gelöscht oder verhindert werden (in diesem Fall können wir Ihnen jedoch nicht garantieren, dass Sie die Webseite vollständig nutzen können):
7.4.1. Internet Explorer: https://support.microsoft.com/de-de/help/17442/windows-internet-explorer-delete-manage-cookies
7.4.2. Mozilla Firefox: https://support.mozilla.org/de/kb/cookies-informationen-websites-auf-ihrem-computer?redirectlocale=en-US&redirectslug=Cookies
7.4.3. Google Chrome: https://support.google.com/chrome/answer/95647?hl=de
7.4.4. Safari: https://support.apple.com/kb/PH5042?locale=de_DE

7.5. Des Weiteren weisen wir darauf hin, dass unsere Webseite Google Analytics benutzt, einen Webanalysedienst von Google LLC, mit dem Sitz in 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (im Folgenden „Google“). Google ist unter dem US-europäischen Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert, welches die Einhaltung des in der EU geltenden Datenschutzniveaus gewährleistet.

7.6. Google Analytics verwendet Cookies. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Informationen nutzen, um Ihre Nutzung unserer Webseite auszuwerten, um Berichte über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere, mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Die durch den Einsatz von Google Analytics übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten in Verbindung gebracht, die Google gespeichert hat.

7.7. Sie können die Erhebung von Daten durch das Cookie über Ihre Nutzung der Webseite (inkl. Ihrer IP-Adresse) sowie deren Verarbeitung durch Google verhindern, indem Sie das folgende Browser-Plugin herunterladen und installieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

7.8. Diese Webseite verwendet Google Analytics in Verbindung mit der Option “_anonymizeIP()”. Dies bedeutet, dass IP-Adressen ausschließlich in verkürzter Form verarbeitet werden, um eine direkte Personenbeziehbarkeit zu verhindern. Eine Verbindung zu einer bestimmten Person ist somit ausgeschlossen und personenbezogene Daten werden unverzüglich gelöscht.

7.9. Wir verwenden Google Analytics auf Grundlage unseres berechtigten Interesses im Sinne des Artikel 6 Abs. 1 Unterabsatz 1 lit. f DSGVO, die Nutzung unserer Webseite zu analysieren und unser Onlineangebot zu optimieren. Durch die Statistiken sind wir in der Lage, unsere Dienstleistungen zu verbessern und für die Nutzer interessanter zu machen.

Änderungen der Datenschutzbestimmungen

8.1. Van Goethem GmbH kann diese Datenschutzmitteilung jederzeit ändern.

8.2. Die letzte Änderung dieser Datenschutzmitteilung erfolgte am 23. April 2019.

Einsatz von Google Analytics zur Webanalyse

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. (www.google.de). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Die IP-Anonymisierung ist auf dieser Website aktiv. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können.

Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren:

http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

Alternativ zum Browser-Plugin können Sie diesen Link klicken, um die Erfassung durch Google Analytics auf dieser Website zukünftig zu verhindern. Dabei wird ein Opt-Out-Cookie auf Ihrem Endgerät abgelegt. Löschen Sie Ihre Cookies, müssen Sie den Link erneut klicken.

Geotrust